Kein Anspruch auf 4-Zimmer-Wohnung für Familie

Bild: WIkipedia

Mit Juli verlor eine Jungfamilie die Vormerkung für eine 4-Zimmer-Wohnung - "weil unsere Tochter noch nicht zwei Jahre in Wien gemeldet ist", so Mama Ivana. Schuld: eine EDV-Panne.

Mit Juli verlor eine Jungfamilie die Vormerkung für eine 4-Zimmer-Wohnung – "weil unsere Tochter noch nicht zwei Jahre in Wien gemeldet ist", so Mama Ivana. Schuld: eine EDV-Panne.

"Ur"-Wiener, die schon länger in der Stadt wohnen, bekommen seit 1. Juli 2015 Bonuspunkte bei der Vergabe von . Für drei dieser "Ur"-Wiener gab es nun eine böse Überraschung: Seit acht Jahren wohnen Ivana (31) und ihr Partner in einer 2-Zimmer-Gemeindewohnung, seit 2013 mit ihrer Tochter Elena. "Wir waren bei der Wohnberatung für eine geförderte 4-Zimmer-Wohnung vorgemerkt", sagt Ivana.

Mit der Umstellung auf die neuen Richtlinien verlor die Familie ihren Wartelisten-Platz. "Meine 22 Monate alte Tochter wurde nicht mehr einberechnet – weil sie noch nicht zwei Jahre in Wien gemeldet ist!"

"Es gab durch die Umstellung einen Fehler im Online-System. Selbstverständlich werden Kinder angerechnet", so die Wohnberatung Wien. Mit dem heutigen Tag soll die Panne – von der mehrere Fälle betroffen waren – behoben sein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen