Kein Auslandsoscar 2016 für Österreich

Wenn am 28. Februar 2016 die Oscar-Gala über die Bühne geht, wird sich kein österreichischer Film unter den Nominierten für den besten ausländischen Film befinden. Der heimische Beitrag "Ich seh Ich seh" schaffte es nicht auf die am vergangenen Freitag veröffentlichte Shortlist.

Wenn am 28. Februar 2016 die Oscar-Gala über die Bühne geht, wird sich kein österreichischer Film unter den Nominierten für den besten ausländischen Film befinden. Der heimische Beitrag schaffte es nicht auf die am vergangenen Freitag veröffentlichte Shortlist.

In Österreich wurde der Psychohorrorstreifen "Ich seh Ich seh" mit Preisen überhäuft, der Academy ist er jedoch keine Nominierung wert. Die 80 Anwärter auf den Auslandsoscar wurden auf folgende neun gekürzt:

"Das brandneue Testament" (Belgien)

"Embrace of the Serpent" (Kolumbien) Ciro Guerra, director;

"A War" (Dänemark)

"The Fencer" (Finnland)

"Mustang" (Frankreich)

"Im Labyrinth des Schweigens" (Deutschland)

"Saul fia" (Ungarn)

"Viva" (Irland)

"Theeb" (Jordanien)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen