Kein Frühstück und Zähne putzen für Kids wegen PCR-Test

Schularbeiten ohne Mundhygiene in der Früh
Schularbeiten ohne Mundhygiene in der FrühGetty Images/iStockphoto (Symbol)
Ein Rundschreiben einer Schuldirektion sorgt bei einigen Eltern für Kopfschütteln: Die Kinder sollen zwei Stunden vor Test nichts essen oder trinken.

Der Vater einer Oberstufen-Schülerin aus dem Burgenland schüttelt den Kopf: "Es ging eine Rundmail der Direktion raus mit der Anleitung für den PCR-Gurgeltest vor Schularbeiten. Meine Kind darf demnach nicht frühstücken oder Zähne putzen am Morgen."

"Diverse Absurditäten"

Im Schreiben bittet der Schulleiter alle betroffenen Schüler zwei Stunden vor dem Test nichts zu essen, keine zucker- und alkoholhaltigen Getränke zu trinken, nicht Zähne zu putzen und eine halbe Stunde vor dem Test auch kein Wasser mehr zu trinken. Dafür dürfen die Jugendlichen aber während der Schularbeit essen und trinken. Die Aufsichten seien dafür extra angewiesen worden.

Andreas Spanring, Geschäftsführer der FPNÖ und Bekannter eines betroffenen Vaters, sagt dazu: "Ziemlich alle Schulen lassen sich diverse Absurditäten einfallen. Aber einen Jugendlichen anzuweisen, in der Früh, nicht Zähne zu putzen, geht einfach zu weit."

Andreas Spanring
Andreas SpanringFPNÖ
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
SchuleCoronavirusCoronatest

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen