Kein Scherz! Linzer Laternen haben Airbags

Auch Bürgermeister Klaus Luger (3. v.r.) ist von der Aktion angetan.
Auch Bürgermeister Klaus Luger (3. v.r.) ist von der Aktion angetan.Bild: KFV

Es klingt wie ein verspäteter Aprilscherz, ist aber wahr. Die Laternen in der Linzer Innenstadt wurden gepolstert, damit "Handyschauer" nicht dagegen laufen.

Dick gepolstert zeigten sich am Dienstag die Laternen in der Linzer Innenstadt beim Taubenmarkt. Der Grund: Die Airbags sollen verhindern, dass vor allem "Handyschauer" dagegen laufen und sich verletzen.

SMS-Tippen, Telefonieren, E-Mail-Lesen oder Musikhören während dem Gehen – immer häufiger ist bereits von der "Generation kopfunter" die Rede. In vielen Großstädten wurden Fußgänger-Kreuzungen sogar schon mit Bodenampeln ausgestattet.

Aus diesem Grund macht das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) nun unter dem Motto "Schau auf dich und nicht aufs Handy" auf die Gefahren von Ablenkung im Straßenverkehr aufmerksam. Im Rahmen der Aktion werden österreichweit Airbags an den Laternen stark frequentierter Straßen angebracht.

Laut einer Studie sind immerhin 16 Prozent der OÖ-Fußgänger beim Queren einer Straße erkennbar abgelenkt.

„Der Anteil der Fußgänger, die sich abgelenkt im Straßenverkehr bewegen, steigt kontinuierlich", betont KFV-Expertin Sabine Kaulich.

In Oberösterreich ist Unachtsamkeit nach wie vor Unfallursache Nummer eins. Demnach ist jeder 14. Fußgänger in OÖ durch sein Handy abgelenkt. Folge: 240 Unfälle mit Fußgängern durch Ablenkung. Zwei Personen starben sogar.

Auch Bürgermeister von Aktion begeistert



"Es ist eine besonders wichtige Aktion. Ich hoffe, dass dadurch möglichst viele Personen zu mehr Achtsamkeit im Straßenverkehr animiert werden", so Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ).

Nach Wien, St. Pölten und Linz sorgen die Airbags bald auch in den anderen Bundesländern für dick gepolsterte Laternen.



(mip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreichVerkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen