Kein Strom! Straßenbahnen in Wien standen still

Die Straßenbahnlinie 60 hatte keinen Strom.
Die Straßenbahnlinie 60 hatte keinen Strom.Roland Schlager / APA / picturedesk.com (Symbolbild)
Öffi-Chaos am Freitag in der Bundeshauptstadt! Zwei Straßenbahnlinien hatten am Vormittag keinen Strom und konnten nicht fahren.

"Wegen einer Stromstörung im Bereich Hietzinger Hauptstraße fährt die Linie 10 nur zwischen Dornbach und Johnstraße, Linzer Straße. Die Linie 60 fährt nicht zwischen Anschützgasse und Hofwiesengasse", hieß es kurz nach 9.00 Uhr auf der Homepage der Wiener Linien.

Betroffene Fahrgäste sollten ersatzweise die Linien U4,U6,10A,56A,56B benutzen. Das Störungsende war zu Beginn noch nicht absehbar. Mittlerweile haben die beiden Straßenbahnlinien aber wieder Strom und den Normalbetrieb auch schon aufgenommen.

Falschparker im Weg

Auch auf der Linie 9 kam es am Vormittag zu Verzögerungen. Schuld daran war aber nicht eine Stromstörung, sondern ein Falschparker, der den Weg versperrte.

Die Linie 9 fährt daher nur zwischen Westbahnhof S U und Rosensteingasse. "Die Züge werden zum Bahnhof Hernals, Wattgasse umgeleitet", berichteten die Wiener Linien. Ersatzweise sollten Fahrgäste die Linie 10A benutzen. Auch hier kann die Linie mittlerweile wieder normal fahren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichWienWiener Linien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen