Keine Nudeln: Niederländer hamstern jetzt Cannabis

Während in anderen Ländern Nudeln, Dosenvorräte und Klopapier gehamstert wird, decken sich die Niederländer mit Gras ein.
Weil in Holland aufgrund der Corona-Krise die Coffee-Shops schließen müssen, besorgen sich die Menschen hier noch schnell ihre Cannabis-Vorräte.

Am Sonntag kam es zu Dutzenden Schlangen vor den Marihuana-Cafés, um sich mit Gras und Zubehör für die nächsten Wochen eindecken zu können.



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

"Für vielleicht zwei Monate werden wir kein Gras bekommen können, deshalb wäre es schön, ein bisschen im Haus zu haben", meinte ein Käufer vor einem Coffeeshop in Den Haag.

In den Niederlanden ist der Besitz von weniger als fünf Gramm Cannabis erlaubt.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsWeltDrogenCannabisCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen