People

Keine Sorge, die beiden beginnen nun nicht zu singen

Für Peter Filzmaier und Armin Wolf geht es vor's Mikrofon – neben der ZiB machen die beiden jetzt auch einen Politik-Podcast für FM4.

Heute Redaktion
Armin Wolf und Peter Filzmaier.
Armin Wolf und Peter Filzmaier.
FM4

Letzte Woche Tirol, gestern Wahlanalyse im Landesstudio Burgenland – Peter Filzmaier (55) kommt herum in der Welt. Seinen Lebensmittelpunkt hat der Politikwissenschaftler freilich im ZiB2-Studio, wo er oft an der Seite von ORF-Anchorman Armin Wolf (56) Wortsalven loslässt.

Erste Folge am Dienstag

Nun schwarteln die zwei Knusprigen gemeinsam auf ein paar Lehrausgänge, sie gehen für FM4, dem Jugendradio des ORF, mit einem Podcast on air. Am Dienstag um 21.00 Uhr ist die erste Folge von "Der Professor und der Wolf – das 1x1 der österreichischen Politik" zu hören, acht Folgen sind geplant.

Bild gibt's auf ORF 1

ORF 1 liefert dann immer dienstags um 0.10 Uhr die Bilder zum Ton. Wolf und "The Filz" erklären das politische System in Österreich, in der ersten Folge geht es um den Bundespräsidenten. Der sei "nicht nur Frühstücksdirektor", sagt Filzmaier, der wie Wolf Krawatte trägt. Das muss FM4 so verschreckt haben, dass die Show als "Podcast" angekündigt wurde – eine überraschende Enthüllung.

1/75
Gehe zur Galerie
    <strong>13.06.2024: 149-Euro-Rechnung! Wiener vergeht (fast) das Lachen.</strong> In Kroatien explodieren die Preise. Ein "Heute"-Leser versuchte seinen Ärger über eine Restaurant-Rechnung auf Lošinj mit Humor zu überspielen. <a data-li-document-ref="120041807" href="https://www.heute.at/s/149-euro-rechnung-wiener-vergeht-fast-das-lachen-120041807">Die ganze Story hier &gt;&gt;&gt;</a><a data-li-document-ref="120041877" href="https://www.heute.at/s/26-jaehriger-toetet-frau-22-von-polizei-erschossen-120041877"></a>
    13.06.2024: 149-Euro-Rechnung! Wiener vergeht (fast) das Lachen. In Kroatien explodieren die Preise. Ein "Heute"-Leser versuchte seinen Ärger über eine Restaurant-Rechnung auf Lošinj mit Humor zu überspielen. Die ganze Story hier >>>
    "Heute"-Montage Dalibor Brlek / dpa Picture Alliance / picturedesk.com, Leserreporter