Keller eines Mehrparteienhauses stand in Vollbrand

Zu einem Kellerbrand in einem Mehrparteienhaus in Ternitz wurden die Wehren in der Nacht auf heute gerufen. Die Bewohner wurden evakuiert.

Zu einem Kellerbrand wurden die Feuerwehren Ternitz Pottschach, Ternitz Putzmannsdorf und Ternitz Rohrbach nach Pottschach ins Donauland gerufen. Beim Eintreffen stand ein Kellerabteil bereits in Vollbrand. Starker Rauch behinderten zudem die Löscharbeiten. Unter schweren Atemschutz gelang es der Feuerwehr rasch den Brand unter Kontrolle zu bringen. Die Wohnungsbesitzer waren beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bereits großteils aus dem Gebäude.

Brandursache ist unbekannt

Verletzt wurde niemand. Nach den Löscharbeiten wurde das Wohnhaus vom Brandrauch befreit und belüftet. Die Brandursache ist unbekannt und wird von der Polizei ermittelt. Gegen 00:30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. Im Einsatz standen drei Feuerwehren mit sechs Fahrzeugen und rund 35 Mitgliedern. Weiters die Polizei und der Rettungsdienst zur Beistellung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
FeuerwehreinsatzRettungseinsatzTernitz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen