Kellereinbrecher knipste Selfie am Tatort

Bild: LPD Wien
Ein noch unbekannter Mann steht im Verdacht im vergangenen Sommer in mehrere Kellerabteile eingebrochen zu sein. Bei einer seiner Taten konnte eine Überwachungskamera ein Bild machen, auf dem es so aussieht, als würde der Mann ein Selfie von sich knipsen. Die Polizei ersucht die Bevölkerung um Mithilfe.
Im Zeitraum von 29. Juni bis 03. Juli 2014 soll der Mann mehrere Kellereinbrüche, sowie Einbrüche in Fahrradabstellräume in einer Wohnhausanlage am Wiener Rennbahnweg begangen haben. Derzeit gehen die ermittelnden Beamten von mindestens fünf Opfern aus.

Bei einem seiner Beutezüge schoss eine Überwachungskamera ein Bild des Mannes. Zu sehen ist, wie er mit seinem Handy hantiert. Es ist nicht sicher ob er gerade ein Selfie schießt oder mit seinem Handy Licht machen will.

Sachdienliche Hinweise, die auf Wunsch vertraulich behandelt werden, zur Identität oder zum Aufenthaltsort der gesuchten Personen werden unter der Telefonnummer 01/31310 DW 66320 erbeten.

 
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen