Kellner (19) verjagte Räuber aus Cafe mit der Brieft...

Bild: Matthias Lauber

Großer Schock für den 19-jährigen Alén Tutíc in Gallspach (Bez. Wels-Land). Der Kellner wurde Donnerstagmittag im Cafe Bambino von einem Unbekannten überfallen, konnte den Räuber aber ohne Beute in die Flucht schlagen.

 
"Ich war ganz alleine im Lokal und dachte zunächst, der Mann möchte etwas bei mir bestellen", erinnert sich Alén Tutíc. Doch der etwa 180 cm große Täter forderte den 19-jährigen Kellner mit geballter Faust und in gebrochenem Deutsch auf, ihm die Brieftasche zu geben.

Der Kellner ließ sich jedoch nicht einschüchtern, weigerte sich dem Mann das Geld zu geben. Ganz im Gegenteil: Er nahm die Geldtasche und knallte sie dem Unbekannten auf den Kopf. Ohne Beute ergriff der Räuber daraufhin die Flucht. Der Kellner lief ihm bis zur Türe nach und versuchte noch ihn zu fassen. Der etwa 18-jährige Täter konnte flüchten.

Eine Fahndung blieb bislang ohne Erfolg. "Ich habe erst Minuten danach realisiert, was wirklich passiert war", zeigte sich Tutic nach dem Überfall schockiert.

Laut dem 19-Jährigen trug der Räuber weiße Turnschuhe, eine graue Jogginghose sowie eine schwarze Kapuzenjacke. Auffallend: der Beschuldigte hatte eine ca. zwei Zentimeter große Narbe an der rechten Wange.
Hinweise bitte an die Polizei in Grieskirchen unter: 059133/4230-100.

ist auch auf Facebook.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen