Kelly ruft Popcorn-Produkte zurück

Aufgrund zu hoher Aflatoxin-Werte, gibt es einen Produktrückruf seitens der Firma Kelly.

Bei einer Routineuntersuchung wurden erhöhte Werte des Giftstoffes Aflatoxin festgestellt. Dabei handelt es sich konkret um natürliche, sekundäre Stoffwechselprodukte von Mikroorganismen. Bei einmaligem oder kurzzeitigem Verzehr ist mit keinerlei gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu rechnen.

Betroffene Produkte, die erhöhte Werte aufwiesen, wurden bereits aus den Regalen entfernt. Nun ruft die Firma Kelly Produkte zurück, die bereits gekauft wurden. Betroffen sind folgende Produkte:

•Kelly Popcorn salted 40g (Mindesthaltbarkeitsdatum 11.02.2019)

•Kelly Popcorn salted 90g (Mindesthaltbarkeitsdatum 11.02.2019, 12.02.2019, 18.02.2019)

•Kelly Horror Pop salted 135g (Mindesthaltbarkeitsdatum 18.02.2019, 19.02.2019) und

•Kelly Rohpopcorn (Mindesthaltbarkeitsdatum 03.09.2019)

Kunden können die Produkte in jedem Markt zurückgeben. Eine Rechnung muss nicht vorgelegt werden.

Andere Kelly-Produkte sind laut der Firma nicht betroffen.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsWirtschaftskammerKelly`s

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen