Keplerplatz: So cool löschte Feuerwehr Mega-Dachbrand!

So einen Mega-Einsatz hat die Feuerwehr in Wien nicht alle Tage! Am Keplerplatz in Favoriten waren Freitagabend beim Brand eines Dachstuhls 20 Fahrzeuge, Drehleitern, Atemschutz und 100 Mann im Einsatz. Es herrschte Alarmstufe 2. Die Feuerwehr verhinderte Schlimmeres und machte irre Bilder!

So einen Mega-Einsatz hat die Feuerwehr in Wien nicht alle Tage! Am Keplerplatz in Favoriten waren Freitagabend beim 20 Fahrzeuge, Drehleitern, Atemschutz und 100 Mann im Einsatz. Es herrschte Alarmstufe 2. Die Feuerwehr verhinderte Schlimmeres und machte irre Bilder!

Der Dachstuhl und das Dach des Deichmann-Gebäudes brannten lichterloh, 13 Personen wurden evakuiert. Zwei von Ihnen erlitten Rauchgasvergiftungen. Die Flammen waren hunderte Meter weit sichtbar. Die Einsatzkräfte waren bis weit in die Nacht beschäftigt. Das Feuer war in einer Dachgeschosswohnung ausgebrochen.
Die Flammen wurden durch den Wind immer wieder angefacht. Die Feuerwehr verhinderte, dass die Flammen auf benachbarte Gebäude übergreifen. Das Dach eines angrenzenden Hauses wurde laut Feuerwehr "leicht in Mitleidenschaft" gezogen. Eine weitere Evakuierung dieses Hauses war allerdings nicht nötig.
Die Feuerwehrleute mussten sich unter extremen Temperaturen Stück für Stück dem Brandherd nähern und konnten so schließlich den Brand ablöschen. Brand aus konnte nach den letzten Nachlöscharbeiten in den frühen Morgenstunden gegeben werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen