So sieht "Kevin - Allein zu Haus" im Jahr 2019 aus

Disney plant ein Remake des Komödien-Klassikers. Der damalige Hauptdarsteller Macaulay Culkin twittert seine eigene Version.
Knapp dreißig Jahre sind vergangen, seit "Kevin - Allein zu Haus" (1990) in die Kinos kam und den jungen Macaulay Culkin zum Star machte. Der Film gilt als eine der besten Weihnachts-Komödien aller Zeiten. Im deutschsprachigen Raum ist sie nicht aus dem Festtagsprogramm der Fernsehsender wegzudenken.

Mit dem Kauf von Twentieth Century Fox hat Disney die Rechte an "'Home Alone" (so der Originaltitel) erworben. Nun plant der Maus-Konzern eine Neuauflage des Klassikers, die auf Disney+ zu sehen sein soll. Das Streaming-Portal startet im November 2019, auf das Remake wird man aber noch ein wenig länger warten müssen.

Culkin gibt ein "Update"

Gerüchteweise soll Macaulay Culkin auch im neuen Film zu sehen sein. Um den frechen Fratz zu spielen, der das Haus seiner Familie gegen Einbrecher verteidigt, ist der 38-Jährige freilich schon zu alt. Er könnte allerdings einen der Gangster verkörpern, die von dem Kind vorgeführt werden. Dagegen spricht, dass Culkin nun seine eigene Version des Remakes auf Twitter veröffentlichte:

CommentCreated with Sketch.6 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


"So würde ein Update von 'Kevin - Allein zu Haus' tatsächlich aussehen", scherzte er und postete ein Bild von sich mit benebeltem Blick, legeren Gammel-Klamotten und Bestelldienst-Essen.

Als Schauspieler ist Macaulay Culkin nur noch selten im Einsatz (derzeit etwa in der Tragikomödie "Changeland"). Zuletzt sorgte er mit seinem Podcast "Bunny Ears", der mittlerweile aufgelösten Band The Pizza Underground und als ehemaliger Wohngenosse von Skandalrocker Pete Doherty für Aufsehen.

(lfd)



Nav-AccountCreated with Sketch. lfd TimeCreated with Sketch.| Akt:
KinoTVStreamingMacaulay Culkin

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren