"Peinlich" – Zuseher regen sich über Andrea Kiewel auf

Andrea Kiewel bei der Moderation des ZDF-Fernsehgartens
Andrea Kiewel bei der Moderation des ZDF-FernsehgartensImago Images
Andrea Kiewel plauderte beim "Fernsehgarten" mit einer Dermatologin über Sex. Die Zuschauer waren peinlich berührt. 

Zahlreiche Schlagerstars traten am Sonntag (20.6.) wieder beim Fernsehgarten auf, darunter auch Ross Antony. Er musste in der Show nicht nur singen, sondern sich mit seinem Ehemann Paul auch einer besonderen Challenge stellen.

"Kann uns Sex noch schöner machen?"

In drei Escape-Rooms "Musik", "Dunkelkammer" und "Dschungel" sollen sie verschiedene Aufgaben lösen. Bevor sie den letzten Raum betreten, interviewt Andrea Kiewel noch eine Dermatologin. Das Thema: Haut, Gerüche und Sex. "Kann uns Sex noch schöner machen?", fragt Kiewel ganz ungeniert. Die Expertin bejaht die Frage und erklärt: "Die Haut ist besser durchblutet und saftiger, Pickel verschwinden." Außerdem kommt die Hautärztin auf die Geruchsunterschiede zwischen Frauen und Männern zu sprechen. Während Frauen von Natur aus eher nach Zwiebeln riechen sollen, riechen Männer nach Käse und Urin.

So reagieren die Zuschauer

Bei den Zuschauern sorgt dieses Gespräch für Verwirrung. Viele verstehen den Sinn dahinter nicht und sind peinlich berührt. "Was sollen denn die peinlichen Erotiktipps Sonntagmittag in einer öffentlich-rechtlichen Familiensendung?", fragt ein User auf Twitter. Ein anderer witzelt: "Ich schalte ein und Kiwi nimmt das Wort Sex in den Mund. Ich mach den Fernseher wieder aus." Es sei peinlich, finden viele Zuschauer. In einem weiteren Kommentar heißt es: "Gleich erzählt Kiwi noch: 'Sperma macht 'ne schöne Haut'."

Ross Antony und sein Ehemann meisterten die Aufgabe in den Escape-Rooms mit Bravour. Ihr Preis: Ein 10000-Euro-Reisegutschein, den die beiden einer Familie spendeten. 

VIP-Bild des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sex

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen