Kiloweise Cannabis und Kokain sichergestellt

Die von der Polizei sichergestellten Drogen und Geldscheine.
Die von der Polizei sichergestellten Drogen und Geldscheine.Bild: Polizei
Der Wiener Polizei gelang ein großer Schlag gegen mutmaßliche Drogenhändler. Mehrere Kilogramm Suchtgift wurden gefunden, ein Mann ist in Haft.

Beamte des Landeskriminalamtes Wien der Gruppe Suchtmittelkriminalität legten sich am Freitag vor einer Wohnung in der Schweglerstraße in Rudolfsheim-Fünfhaus auf die Lauer. Ziel war es, einen des Handels mit Suchtmitteln Tatverdächtigen – einen 35-jährigen Albaner – bei seiner Tätigkeit zu beobachten.

Nach mehreren Kontakten zwischen dem Beobachteten und Abnehmern erfolgte in Abwesenheit des Beschuldigten die Öffnung und Durchsuchung der Wohnung. Es konnten hierbei rund 12 Kilogramm Cannabis, etwa 26 Kilogramm Cannabisharz und beinahe ein Kilogramm Kokain sowie in etwa 4.000 Euro an Bargeld sichergestellt werden.

Der 35-Jährige wurde in einer anderen Wohnung in der Märzstraße, ebenfalls in Rudolfsheim-Fünfhaus, zeitgleich von Polizeibeamten angehalten und festgenommen. Der Mann befindet sich in Haft, die Ermittlungen zu möglichen Abnehmern und Sub-Dealern sind weiter im Gange. (rfi)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Rudolfsheim-FünfhausGood NewsWiener WohnenDrogendealerPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen