Kim Kardashian - Fotos vom Raubüberfall aufgetaucht

Vor knapp einem halben Jahr wurde Kim Kardashian in der französischen Metropole Paris Opfer eines brutalen Raubüberfalls. Als Polizisten verkleidete Männer fesselten und knebelten sie im Zimmer eines Luxushotels und nahmen Schmuck im Wert von mehreren Millionen Euro an sich. Nun sind Fotos vom Tatort aufgetaucht.

Vor knapp einem halben Jahr wurde in der französischen Metropole Paris Opfer eines brutalen Raubüberfalls. Als Polizisten verkleidete Männer fesselten und knebelten sie im Zimmer eines Luxushotels und nahmen Schmuck im Wert von mehreren Millionen Euro an sich. Nun sind Fotos vom Tatort aufgetaucht.

Auf den Bilder, die französischen Medien sowie dem vermutlich auf Ermittlerkreisen zugespielt worden sind, ist unter anderem der Tatort zu sehen. Im Schlafzimmer der noblen Residenz wurden von der Spurensicherung gelbe Schilder aufgestellt, die Hinweise auf die Täter markierten. Auch den Knebel, den die Räuber ihrem Opfer verpassten, zeigt eines der Bilder.


Braquage Kim Kardashian : les images exclusives
— LCI (@LCI)

Der zeigte außerdem mehrere Fotos und Videos der mutmaßlichen Täter. Sie sollen sich nach der Tat mehrere Male in einem Cafe getroffen haben. Mit zahlreichen Codewörtern haben sie die Tat am Telefon besprochen.


Kim Kardashian Robbery Crime Scene Pics Surface (PHOTO GALLERY)
— TMZ (@TMZ)

Einige der Verdächtigen befinden sich bereits in Haft, doch die französische Polizei arbeitet immer noch fieberhaft an der Aufklärung des Falles.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen