Kim Kardashian im Super Bowl Werbespot

Kim Kardashian (34) ist süchtig nach Selfies. Den ganzen Tag schießt sie Fotos von sich und veröffentlicht diese auf Instragram, Twitter und Co. In dem aktuellen Super Bowl Werbespot von T-Mobile spielt genau dieses Thema eine große Rolle. Kim nimmt sich dabei selbst aufs Korn.

spielt genau dieses Thema eine große Rolle. Kim nimmt sich dabei selbst aufs Korn.

Kim ist dafür bekannt, dass sie es liebt, sich den ganzen Tag selbst zu fotografieren. Wenigstens weiß sie, dass diese Sucht etwas lächerlich ist und kann über sich selbst lachen. Dieses Talent macht sie zum perfekten Celebrity für die neue Kampagne von T-Mobile zum Super Bowl.

In dem Werbespot verarschen die Macher jede erdenkliche Selfie-Situation. Kardashian wirf sich in verschiedene Posen. Beim Styling, im Schnee, in der Umkleide - das Handy ist stets dabei, um den Moment festzuhalten.

Das It-Girl gab bekannt, dass der Film während des Super Bowls gezeigt wird, um das Programm "Data Stash" der Telefonfirma zu unterstützen. Es soll die Leute dazu aufrufen, ihre Daten zu schützen.

Der Reality-TV-Star erkennt sich in dem Spot absolut selbst. "Die Werbung spiegelt meine Persönlichkeit total wider. Wir haben eine Szene nach der anderen geplant und ich habe wirklich darüber nachgedacht an welchen Orten ich mich selbst sehe. Ich fahre Ski, gehe Tennis spielen, also sind in dem Spot einige Dinge die meine Fans vielleicht noch nicht von mir wissen. Jeder sieht sich den Super Bowl an. Er ist sehr wichtig. Deswegen wollten wir etwas machen das lustig, geistreich und sexy ist. Dieser Werbefilm hat das gewisse Etwas.", sagt sie in einem Interview.

Zweiter Versuch

Die Frau von (37) stand nicht zum ersten Mal für den Super Bowl vor der Kamera. Bereits 2011 war sie im Spot der Schuhmarke Sketchers zu sehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen