Steht Kim Kardashians Ehe vor dem Aus?

Zwischen Kim Kardashian und ihrem Ehemann Kanye West soll es kriseln.
Ständig den Partner zu sehen und zu Hause zu hocken, ist für viele Paare ein Härtetest: Auch Kim Kardashian und ihrem Mann Kanye West tut die Corona-Quarantäne nicht gut. Laut einem Insider sollen sie sich schon "mehrmals an die Gurgel gegangen" sein. Noch wohnen sie zwar im selben Haus, aber jeweils am anderen Ende.

"Kim ist am verrückt werden, da sie es gewohnt ist, ständig unterwegs zu sein. Sie muss außerdem viel Zeit allein mit den Kids verbringen", erklärt ein Insider. "Sie ist frustriert mit Kanye, weil sie das Gefühl hat, dass er sich für die Familie nicht verantwortlich fühlt", verrät die anonyme Quelle weiter.



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Die Gerüchte häufen sich



Erst eine Woche zuvor berichtete "US Weekly", dass Kim und Kanye sich während der Quarantäne ständig streiten. Kanye gehe Kim "so richtig auf die Nerven". Die Influencerin sei frustriert, weil er sie nicht frage, wie er ihr mit den Kids helfen könne.

Auf Kims Instagram-Seite deutet allerdings nichts auf eine Ehe-Krise hin. Vor wenigen Tagen teilte sie ein Foto von ihren Kindern North und Chicago sowie Gatte Kanye. Das Posting kommentierte sie mit einem Herz-Emoji.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
StarsKim Kardashian

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen