Kim Kardashian will ihre Schwester als Leihmutter

Kim Kardashian wünscht sich noch ein Kind, kann selbst aber ohne große Risiken keines mehr bekommen. Schwester Khloé soll deshalb für sie "einspringen".

Kim Kardashian (36) wünscht sich nichts mehr als ein drittes Kind. Doch es gibt ein Problem: Sie hat ein Loch in ihrer Gebärmutter - eine weitere Geburt wäre zu riskant. Die Beauty-Queen wurde ausdrücklich davor gewarnt, dass eine erneute Schwangerschaft lebensbedrohliche Konsequenzen für sie haben könnte.

Doch aufgeben kommt für sie und Ehemann Kanye West (39) deshalb nicht in Frage. Die Lösung? Schwester Khloé (32) soll das Kind für sie austragen.

In der Chat-Show "Watch What Happens Live" vom Wochenende sagte Kim: "Ich bettle Khloé an, mir zu helfen, aber will ihr das eigentlich gar nicht antun." Auch ihre ältere Schwester Kourtney (38) soll sie bereits um Hilfe angefleht haben.

Trennunggerüchte um Kimye

Mit dem Wunsch nach einer Familienvergrößerung widerspricht Kim Kardashian einmal mehr den Trennungsgerüchten, die in letzter Zeit immer wieder laut wurden.

Kimye haben gemeinsame ihre Tochter North West, die im Juni 2013 zur Welt kam. Ihr zweites Kind, Söhnchen Saint West, erblickte im Dezember 2015 das Licht der Welt.

(ek)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsDancing StarsBabyblogHollywoodKim Kardashian

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen