Kind schlug Tür zu: Kinder in Wohnung gefangen

Feuerwehreinsatz in Andorf (OÖ), nachdem sich zwei Kinder in die Wohnung eingesperrt hatten.
Feuerwehreinsatz in Andorf (OÖ), nachdem sich zwei Kinder in die Wohnung eingesperrt hatten.Bild: FF Andorf

Es war nur ein kleiner Windstoß – aber deswegen kam's zu einem Feuerwehr-Einsatz in Andorf. Dort waren dadurch nämlich zwei Kleinkinder eingesperrt.

Die Eltern haben kurz die Wohnung verlassen, die Türe offen stehen gelassen. Da passierte es.

Ein kurzer Windstoß. Und wusch: Türe zugeschlagen!

Das größte Problem war allerdings, dass in der Wohnung zwei Kleinkinder gefangen waren. Die Eltern versuchten noch, der eineinhalbjährigen Tochter zu erklären, wie sie die Tür von innen öffnen könne. Doch: Sie dürfte den Schlüssel in der Aufregung in die falsche Richtung gedreht, die Türe damit komplett verschlossen haben.

Doch zum Glück gibt's die Feuerwehr. Die alarmierten Einsatzkräfte aus Andorf (Bez. Schärding) konnten die beiden Kinder rasch befreien. "Mittels Türöffnungsset war die Gefangenschaft schnell wieder beendet und die Eltern konnten die Kinder überglücklich in die Arme nehmen", so die Feuerwehr auf Facebook.

Das Posting kommentierte der Vater der beiden Kinder mit einem Dankes-Kommentar an die Feuerwehrleute: "Top und sehr schnell!"

Mehr News aus Oberösterreich auf Facebook (ab)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
AndorfGood NewsOberösterreichFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen