Kind setzt seinen Hund aus, weil Eltern ihn misshandeln

Der Hund wurde an eine Parkbank gekettet – zusammen mit einer Botschaft.
Der Hund wurde an eine Parkbank gekettet – zusammen mit einer Botschaft.Facebook
In Mexiko hat ein Kind seinen geliebten Hund ausgesetzt, um ihn vor der anhaltenden Misshandlung seiner Familie zu schützen.

Ein Golden Retriever wurde in Mexiko Stadt an eine Parkbank angekettet gefunden. Neben dem Hund lag ein Zettel mit einer Botschaft – der Handschrift nach zu urteilen geschrieben von einem jungen Kind. "Meinen Hund hier auszusetzen, tut mir sehr weh. Aber ich muss es tun, um ihn vor den regelmäßigen Misshandlungen meiner Familie zu schützen", heißt es in dem Brief.

Aus Liebe ausgesetzt

Ein Tierheim aus der Stadt hat sich dem Hund angenommen. Mitarbeiter konnten das Vertrauen des Tieres gewinnen und es mitnehmen. Der Hund hört jetzt auf den Namen "Boston" und erfreut sich bester Gesundheit.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
Mexiko

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen