Kinder bei Brand von Balkon gerettet

Bild: fotokerschi.at

Dramatische Szenen spielten sich in der Nacht auf Donnerstag in Ebensee (Bez. Gmunden) ab: Im Heizraum eines Hauses brach Feuer aus, dichter Rauch versperrte den Fluchtweg. Die Familie rettete sich auf den Balkon.

Dramatische Szenen spielten sich in der Nacht auf Donnerstag in Ebensee (Bez. Gmunden) ab: Im Heizraum eines Hauses brach Feuer aus, dichter Rauch versperrte den Fluchtweg. Ein sechsköpfige Familie rettete sich auf den Balkon.
Lauthals um Hilfe schreiend empfing eine Familie aus dem Ortsteil Langwies Mittwochabend in Ebensee die Feuerwehr. Gegen 21.30 Uhr waren die Besitzer, Rudolf und Lotte L. (54, 52), vom Rauchmelder geweckt worden, nachdem Feuer im Heizraum des Hauses ausgebrochen war.

Zuerst hatten die Erwachsenen noch versucht, den Brand zu löschen – erfolglos. Schließlich retteten sich Eltern und Kinder (3 und 6) auf den Balkon im ersten Stock, weil ihnen dichter Rauch den Fluchtweg versperrte. "Aufgrund des dichten Rauchs konnten wir nicht mehr raus und sind auf den Balkon geflüchtet. Die Feuerwehr war sehr schnell vor Ort", so Lotte L. im Gespräch mit "Heute".

Feuerwehr holte Familie von Balkon

Mit einer Leiter retteten die Einsatzkräfte die Familie vom Balkon ihres brennenden Hauses. Die vier Feuerwehren konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. "Nach rund 15 Minuten hatten wir alle Personen aus dem Haus gerettet. Die Kinder sind zu Glück sehr ruhig geblieben", so Feuerwehrkommandant Günther Stüger.

Ursache für das Feuer dürfte ein Ölbrenner gewesen sein. Die zwei Kinder, deren Eltern sowie Oma und Opa wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Bad Ischl gebracht. "Heute" sprach Donnerstagvormittag mit der Großmutter Lotte L.: "Wir durften gerade das Spital verlassen und sind alle wohlauf."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen