Kinder-Buggy und Matratzen in der freien Natur entsorgt

Buggy in freier Natur entsorgt
Buggy in freier Natur entsorgtGemeinde Wilfersdorf
Erneut meldet die Marktgemeinde Wilfersdorf illegale Sperrmüllentsorgungen in der Natur entlang der B40 zwischen Hobersdorf und Maustrenk.

"Schon wieder Sperrmüll illegal in der freien Natur entsorgt!", macht die Gemeinde Wilfersdorf (Mistelbach) ihrem Ärger auf Facebook Luft.

Entlang der B40 - zwischen Hobersdorf und Maustrenk - hatten bislang unbekannte Umweltsünder einen alten beschädigten Kinder-Buggy (Typ Easy) und alte Handtücher einfach über die dortige Böschung entsorgt. Nur wenige Kilometer weiter Richtung Maustrenk wurden beim dortigen Windschutzgürtel zwei alte Matratzen entdeckt.

Ordnungsgemäße Entsorgung veranlasst

"Die Matratzen waren zusammengerollt und in Plastik verpackt. Verwendet wurde ein Klebeband mit der Aufschrift ,BOX-ROOM –Selfstorage'. Die ordnungsgemäße Entsorgung durch Gemeindebedienstete wird veranlasst. Etwaige Hinweise über die Verursacher dieser illegalen Müllentsorgung bitte an das Gemeindeamt Wilfersdorf, an Gemeindevertreter oder an die Polizeiinspektion Mistelbach", heißt es seitens der Gemeinde.

Die zwei entsorgten Matratzen
Die zwei entsorgten MatratzenGemeinde Wilfersdorf
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
MüllWilfersdorf

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen