18 temporäre Spielstraßen

Kinder statt Autos – Wiederkehr bei Spielstraßenfest

Die Nebenfahrbahn des Wiener Schottenrings gehörte Mittwochnachmittag den Kindern. Im Zuge des Spielstraßenfests durften sie hier wieder toben.

Wien Heute
Kinder statt Autos – Wiederkehr bei Spielstraßenfest
Auch Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr (neos) hatte sichtlich Spaß.
Sabine Hertel

Die Aktion "Spielerisch durch Wien" bringt den Kindern heuer 18 temporäre Spielstraßen, die über den Sommer in ganz Wien verteilt stattfinden. Auch Vizebürgermeister und Jugendstadtrat Christoph Wiederkehr schaute vorbei.

Zusätzlicher Spielraum für Kinder

"Die Stadt gehört den Kindern: Sie sind unsere Zukunft und unsere Gegenwart. Hier neben der Börse am Schottenring ist es wunderbar, spielende und lachende Kinder zu sehen, anstatt parkender Autos. Die Kinder unserer Stadt brauchen Platz und Raum für ihre Träume und Wünsche. Sie sind ein wesentlicher Teil der Stadt, und es freut mich, wenn sie spielerisch die Stadt erobern.", so Wiederkehr.

Das Projekt "Spielerisch in Wien" ist die Weiterführung des bereits erfolgreichen Konzepts der "wiener spiel!straße". Die Spielstraßen sollen zusätzlichen Spielraum schaffen und die Straßenspielkultur wiederbeleben. So soll auch das gemeinsame Spielen in der Nachbarschaft gefördert und die Kinder ermutigt werden, sich die Straße wieder anzueignen.

Spielstraßenfest 2024 am Schottenring

1/5
Gehe zur Galerie
    Die Kinder eroberten am Mittwoch die Nebenfahrbahn des Schottenrings.
    Die Kinder eroberten am Mittwoch die Nebenfahrbahn des Schottenrings.
    Sabine Hertel

    Erstmals Mobilitätsparcours am Spielstraßenfest

    "Mit dem Spielstraßenfest wird ein lebendiges Zeichen für die Sichtbarkeit von Kindern und Familien im öffentlichen Raum gesetzt. Vielen Dank an alle Beteiligten und insbesondere an den Wiener Familienbund, der maßgeblich an der Umsetzung der Spielstraße in der Innenstadt beteiligt war", betont auch der Bezirksvorsteher der Inneren Stadt, Markus Figl (ÖVP).

    Erstmals dabei war heuer ein Mobilitätsparcours der Mobilitätsagentur, bei dem die Kinder mit Fahrrädern und Rollern ihre Geschicklichkeit trainieren konnten. Auch die Artistik-Station mit Hula-Hoop-Reifen, Springseilen und Balancierscheiben war gut ausgelastet. Wer nicht herumtoben wollte, konnte sich immerhin an der Kreativ-Station gestalterisch austoben.

    Weitere Termine für die Wiener Spielstraße (jeweils von 14 bis 18 Uhr

    • 31. Mai: Rötzergasse 2-12, Wien-Hernals
    • 3. Juni: Irenäusgasse 2&3, Wien-Floridsdorf
    • 5. Juni: Maria-Treu-Gasse 1-2, Wien-Josefstadt
    • 13. Juni: Stiftgasse 31-37, Wien-Neubau
    • 14. Juni: Czapakagasse 11-15, Wien-Landstraße
    • 19. Juni: Oswaldgasse 18 & 20, Wien-Meidling (Achtung: 13 bis 17 Uhr)
    • 21. Juni: Laurentiusplatz 1-3, Wien-Penzing
    • 26. Juni: Heinzelmanngasse 11-17, Wien-Brigittenau
    1/82
    Gehe zur Galerie
      <strong>20.06.2024: Mit Waffe am Balkon – Polizei erschießt Verschanzten.</strong> Die Polizei schoss zweimal auf jenen Mann, der erst <a data-li-document-ref="120043442" href="https://www.heute.at/s/mit-waffe-am-balkon-polizei-erschiesst-verschanzten-120043442">mit einem Messer in der Brigittenau gesehen wurde und sich dann verschanzte.</a>
      20.06.2024: Mit Waffe am Balkon – Polizei erschießt Verschanzten. Die Polizei schoss zweimal auf jenen Mann, der erst mit einem Messer in der Brigittenau gesehen wurde und sich dann verschanzte.
      Leserreporter

      Auf den Punkt gebracht

      • Kinder hatten die Möglichkeit, die Nebenfahrbahn des Wiener Schottenrings im Rahmen des Spielstraßenfests zu nutzen
      • Die Aktion "Spielersich durch Wien" bietet den Kindern 18 temporäre Spielstraßen im Sommer, um in ganz Wien zu spielen
      • Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr betonte die Bedeutung von Spielraum für Kinder in der Stadt und das Projekt "Spielerisch in Wien" soll die Straßenspielkultur wiederbeleben und das gemeinsame Spielen in der Nachbarschaft fördern
      red
      Akt.