Kinder und Babys bei Feuer in Wien evakuiert

Der 41-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht.
Der 41-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht.Leserreporter
Bei einem Wohnungsbrand in Wien konnte sich ein Mann gerade noch auf seinen Balkon retten. Die Bewohner des Gebäudes mussten evakuiert werden.

Am Mittwoch in der Früh kam es um 08:15 Uhr zu einem "heftigen Wohnungsbrand" in der Neilreichgasse in Wien-Favoriten, wie der Pressesprecher der Berufsfeuerwehr Wien gegenüber "Heute" bestätigte. "Die Wohnung stand in Vollbrand und ist komplett ausgebrannt, aber zum Glück konnte sich der Wohnungsinnhaber noch auf den Balkon retten." Laut Corina Had, Pressesprecherin der Berufsrettung Wien, musste der 41-jährige Mann mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Mann von Balkon gerettet

"Wir haben den Mann mit einer Schiebeleiter in Sicherheit gebracht, während die Personen des gesamten Gemeindebaus, drunter auch Kinder und Säuglinge, wegen der starken Verrauchung evakuiert werden mussten", so der Pressesprecher der Feuerwehr weiter. "Die Brandwohnung haben wir mit einer Löschleitung unter Atemschutz abgelöscht und den Rauch mit Hochleistungslüftern aus dem Stiegenhaus und der Brandwohnung entfernt."

Die Berufsrettung Wien war mit einem K-Zug vor Ort und musste insgesamt sieben Personen, darunter auch der 41-jährige Mann, betreuen.

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro!
CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rhe TimeCreated with Sketch.| Akt:
LeserLeserreporterWienBrandFeuerRettung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen