Kinderbande prügelte sich mit Jugendlichen

Polizeieinsatz nach Vandalismus und Rauferei in Wels - Symbolfoto
Polizeieinsatz nach Vandalismus und Rauferei in Wels - SymbolfotoBild: iStock
Unglaublicher Vorfall in Wels. In einer Freizeitanlage wurde eine Gruppe Jugendliche von Kindern (!) attackiert. Ein 12-Jähriger zückte dabei ein Messer.
Unfassbar: Am Sonntagnachmittag haben zehn Kinder (neun Burschen und ein Mädchen) im Alter von acht bis 12 Jahren in Wimpassing eine Gruppe Jugendlicher grundlos attackiert. Das berichtet die Polizei.

Bei einer Freizeitanlage kam es zu dem schockierenden Vorfall. Einer der Jugendlichen (sechs Burschen von 12 bis 14 aus Gunskirchen) wurde dabei laut Polizei an der Lippe verletzt.

Eines der Kinder, ein amtsbekannter 12-jähriger Tschetschene, soll bei der Auseinandersetzung ein fünf Zentimeter langes Messer gezückt und damit gedroht haben.

CommentCreated with Sketch.17 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Warum es im Bereich der BMX-Bahn in der Freizeitanlage zwischen den Jugendlichen zum handfesten Streit gekommen war, ist nicht bekannt.

Als die Polizei eintraf, liefen die Kinder in alle Richtungen davon. Später konnten aber alle zehn Beteiligten von insgesamt vier Polizeistreifen angehalten und zur Rede gestellt werden. Die gestohlene Zeitungskassa wurde von den Beamten sichergestellt. Das Messer des 12-jährigen Buben konnte laut Polizei "nicht mehr vorgefunden werden". (red)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsOberösterreichJugendgewaltPolizeiPolizeieinsatz

CommentCreated with Sketch.Kommentieren