Kindergarten-Offensive in Wr. Neustadt: 25 neue Gruppen

Rainer Mock (Magistrat Wiener Neustadt/Leiter "Soziales, Bildung & Gesellschaft"), Bürgermeister Klaus Schneeberger, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Bildungsstadtrat Philipp Gruber
Rainer Mock (Magistrat Wiener Neustadt/Leiter "Soziales, Bildung & Gesellschaft"), Bürgermeister Klaus Schneeberger, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Bildungsstadtrat Philipp GruberStadt Wr. Neustadt/Weller
Neun neue Einrichtungen sollen bis 2025 entstehen. Dann stehen insgesamt knapp 2.000 Betreuungsplätze zur Verfügung.

Eine "Kindergarten-Offensive" soll Wiener Neustadt bis 2025 neun neue Einrichtungen und einen Anstieg der Gruppen um 25 auf 91 bringen. Mit dem Vorhaben wollen die Stadt und das Land Niederösterreich "Wiener Neustadt fit für 50.000 Einwohnerinnen und Einwohner" machen, wie Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Bürgermeister Klaus Schneeberger (beide ÖVP) am Mittwoch betonten.

Gleichmäßig auf die Viertel verteilt

Der Ausbau soll die Betreuungsplätze für Kinder im Alter von zweieinhalb bis sechs Jahren von derzeit exakt 1.358 auf knapp 2.000 steigern, hieß es in einer Aussendung. Hervorgehoben wurde weiters, dass die neuen Kindergärten im gesamten Gebiet der derzeit mehr als 46.400 Einwohner zählenden Statutarstadt - und damit gleichmäßig auf die Viertel verteilt - entstehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
Kinder

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen