Nach Explosionen

"Kinderspielzeug" – Iran verspottet israelische Waffen

Der Iran will nach Explosionen in Isfahan keinen Gegenangriff gegen Israel starten. Teheran bezeichnet die eingesetzten Waffen als "Kinderspielzeug".

20 Minuten
"Kinderspielzeug" – Iran verspottet israelische Waffen
Die iranische Führung vergleicht die von Israel eingesetzten Waffen mit "Kinderspielzeug".
IMAGO/ABACAPRESS

Der Iran plant nach Angaben von Außenminister Hossein Amir-Abdollahian derzeit keinen Vergeltungsangriff gegen Israel. "Solange das israelische Regime keine neuen Abenteuer gegen die Interessen des Iran plant, werden wir nicht antworten", sagte Amir-Abdollahian am Freitag im US-Nachrichtensender NBC News.

In der iranischen Region Isfahan hatten sich in der Nacht zum Freitag Explosionen ereignet. US-Medien berichteten unter Berufung auf Regierungskreise in Washington, dass Israel für die Explosionen verantwortlich gewesen sei. Die Detonationen schürten die Angst vor einer Ausweitung des Konflikts im Nahen Osten. Die Außenminister der G7-Staaten riefen die Konfliktparteien am Freitag auf, "eine weitere Eskalation" zu vermeiden.

Was in der Nacht zum Freitag passiert sei, "war kein Angriff", sagt der iranische Außenminister in dem Interview mit NBC News. "Es handelte sich um den Flug von zwei oder drei Multikoptern, die den Spielzeugen entsprechen, die unsere Kinder im Iran benutzen." Sollte Israel aber versuchen, "eine andere Handlung gegen unsere Interessen" auszuführen, werde der Iran "sofort und bis zum Maximum" antworten, sagte Amir-Abdollahian weiter.

Die Bilder des Tages

1/58
Gehe zur Galerie
    27.05.2024: 63 % wollen die Grünen nicht mehr in Regierung sehen. In Umfragen liegen die Grünen nur um die 8 %. Trotzdem wollen 29 %, dass sie der nächsten Regierung wieder angehören. <a data-li-document-ref="120038727" href="https://www.heute.at/s/63-wollen-die-gruenen-nicht-mehr-in-regierung-sehen-120038727">Das zeigt eine neue Umfrage.</a>
    27.05.2024: 63 % wollen die Grünen nicht mehr in Regierung sehen. In Umfragen liegen die Grünen nur um die 8 %. Trotzdem wollen 29 %, dass sie der nächsten Regierung wieder angehören. Das zeigt eine neue Umfrage.
    HANS KLAUS TECHT / APA / picturedesk.com

    Auf den Punkt gebracht

    • Der Iran verspottet israelische Waffen nach Explosionen in Isfahan und plant derzeit keinen Gegenangriff, solange Israel keine weiteren Aktionen gegen iranische Interessen unternimmt
    • Die Außenminister der G7-Staaten rufen zur Vermeidung einer weiteren Eskalation auf
    20 Minuten
    Akt.
    Mehr zum Thema