Kinderwagen vor Spar von Auto erfasst – Baby tot

Tragisches Unglück in Ellmau! Ein Auto erfasste vor einer Spar-Filiale einen Kinderwagen – für einen kleinen Buben (1) kam jede Hilfe zu spät.

Wie die "Tiroler Tageszeitung" berichtet, ereignete sich das Drama am Dienstagvormittag vor einem Spar in Ellmau. Eine Autofahrerin verlor gegen 9.00 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug.

Der Wagen rammte dabei einen Kinderwagen, mit dem eine Mutter gerade vor dem Supermarkt spazieren ging, heißt es in dem Bericht weiter.

Kinderwagen gegen Regal geschoben

Das Fahrzeug der Frau durchbrach die Scheiben und schob den Kinderwagen gegen ein Regal. Das Baby – ein einjähriger Bub – im Kinderwagen wurde bei dem Crash schwer verletzt und musste laut "TT" reanimiert werden.

Nach der medizinischen Erstversorgung wurde der Bub sofort in das Krankenhaus nach St. Johann eingeliefert. Doch die Ärzte konnten das Leben des Buben nicht mehr retten – das Baby erlag im Spital seinen schweren Verletzungen.

Der Unfallort wurde von der Polizei abgesperrt.
Der Unfallort wurde von der Polizei abgesperrt.Zoom.Tirol

Die Mama des Buben sowie die Unfall-Fahrerin werden vom Kriseninterventionsteam betreut. Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichTirolEllmau

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen