Kinkplatz: Schulbetrieb wird für immer eingestellt

Bild: Helmut Graf
Renovierung würde 55 Mio. Euro kosten. Die Stadt sucht eine andere Verwendung für das Gebäude, aber auch dafür müsste es repariert werden.
Die Mängel-Liste der Schule am Kinkplatz (Wien-Penzing) ist lang: Zu heiß, schlechte Akustik, ein undichtes Dach, Schimmel, die Liste ließe sich noch endlos fortführen. Eine Renovierung als Schule würde darum 55 Millionen Euro kosten. Zu viel, entschied die Stadt. Außerdem, so heißt es aus dem Büro des zuständigen Stadtrats Jürgen Czernohorszky (SPÖ), gibt es mehr als genug Schulen im Umkreis, um den Bedarf zu decken. Laut einer am Bau beteiligten Firma, "wird man nicht umhinkommen, die Schäden zu beseitigen", wenn das Gebäude weiter genutzt werden soll. Kostenfrage offen. Ein Abriss kommt nicht in Frage, denn geplant wurde die Schule von Star-Architekt Helmut Richter.

Teuerste Schule Wiens

Die Schule am Kinkplatz ist die mit Abstand teuerste Schule Wiens. 24 Millionen kostete der Bau 1995. Kurz danach machten sich schon bald erste Baumängel bemerkbar. Zwei Millionen wurden über die Jahre für Reparaturen aufgewendet. 2014 wurde die Schule in ein Ersatz-Quartier übersiedelt. 14 Millionen kostete die Container-Schule in der Toricelligasse. In Summe 40 Millionen Euro.

"Architekten-Schule"

Geplant wurde die Schule vom Star-Architekten Helmut Richter.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. „Ich wollte eine Schule machen, bei der nicht gleich das Unangenehme, das bei Schulen immer so auffällt, sich bemerkbar macht", so Richter 1995. Das Wiener Architekturzentrum beschreibt die Schule als "wegweisend". " Entlang einer ost-west-orientierten Hauptachse spannen sich nach Süden, riesigen Libellenflügeln gleich, zwei keilförmige Körper aus bläulich schimmerndem Glas auf", so das Architekturzentrum.

Sparen am falschen Ende

Das Architekturzentrum führt viele Probleme darauf zurück, dass viele von Richters Ideen nicht umgesetzt wurden. Zum Beispiel die geplante Photovoltaikanlage auf den großen Glasdächern, die Energie erzeugen und Schatten spenden sollten. (kla)

Nav-AccountCreated with Sketch. kla TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWienSchuleArchitektur

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema