Kirchen-Einbrecher stahlen Monstranzen und Kreuz

Die Pfarrkirche Achau im Bezirk Mödling: Einbrecher wüteten und stahlen zwei Monstranzen, ein Kreuz und die Kustodie.
Die Pfarrkirche Achau im Bezirk Mödling: Einbrecher wüteten und stahlen zwei Monstranzen, ein Kreuz und die Kustodie.Bild: Wikipedia
Brachialer Einbruch in die Pfarrkirche Achau im Bezirk Mödling: Zwei Türen wurden zerstört, aus der Sakristei wurden zwei Monstranzen gestohlen.
Einbruch in die Pfarrkirche Achau: Unbekannte verschafften sich Zutritt zu dem Gebäude, brachen zwei Seitentüren auf und stahlen aus der Sakristei zwei Monstranzen, Kustodie (ein liturgisches Gefäß zur Aufbewahrung der geweihten Hostie) und ein silbernes Standkreuz. Der Schaden soll mehrere Tausend Euro ausmachen.

"Entdeckt wurde der Einbruch am Samstagabend vor der Abendmesse vom Pfarrer, es war ein Schock, er stand vor offenen Türen und Laden, es war eine große Unordnung. Wir haben den Fall gleich bei der Polizei gemeldet", so die Pfarrsekretärin auf "Heute"-Anfrage. Die Ermittlungen der Exekutive laufen.

Hinweise zu dem oder den Tätern gebe es derzeit nicht: "Die Pfarrkirche liegt ein wenig abseits. Wir wissen nicht genau, wann der Einbruch passierte."

CommentCreated with Sketch.2 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die römisch-katholische Pfarrkirche Achau ist dem Heiligen Laurentius geweiht und gehört zum Dekanat Mödling im Vikariat "Unter dem Wienerwald" der Erzdiözese Wien. Das Bauwerk steht unter Denkmalschutz. (wes)

Nav-AccountCreated with Sketch. wes TimeCreated with Sketch.| Akt:
AchauNewsNiederösterreichEinbruch

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren