Kiss unterbrach letzte Tour: Simmons im Spital

Fast unbemerkt unterbrach Kiss seine Abschieds-Tour, weil Gene Simmons operiert werden musste.
"Entschuldigung an die Fans in Salt Lake City. Wir werden wiederkommen und unsere Show später nachholen. Die Wahrheit ist, dass ich nach L.A. fliegen muss, um mich einer medizinischen Behandlung zu unterziehen. Nichts ernstes. Aber es muss jetzt erledigt werden. Danke für eure guten Wünsche. Alles ist gut."



Gene Simmons verständigte nur einen Tag vor dem Kiss-Konzert Mitte September die Fans, die sich Tickets für die "End of the Road"-Tour hatten.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Wie sich jetzt herausstellte, musste sich Gene Simmons Nierensteine entfernen lassen. Es ist nicht das erste Mal. 2009 machte das Kiss-Urgestein sogar einen schönen Batzen Geld mit seiner OP. Er verkaufte die entfernten Nierensteine um 15.000 Dollar. Das Geld spendete er nachher für Charity-Zwecke.



Gene scheint den Eingriff gut überstanden zu haben. Am Montag twitterte er begeistert von der "Malificent 2"-Premiere. Er ist also eindeutig wieder auf den Beinen.



Ihr letztes Wien-Konzert gaben Kiss schon im November 2018.

Nav-AccountCreated with Sketch. lam TimeCreated with Sketch.| Akt:
SzeneMusik

CommentCreated with Sketch.Kommentieren