Kitesurfer von Sturm in 3 Meter Höhe gegen Baum geweht

Symbolfoto von Kitesurfern in Podersdorf.
Symbolfoto von Kitesurfern in Podersdorf.Getty Images/iStockphoto
In Podersdorf am Neusiedlersee kam es am Sonntagnachmittag zu einem schweren Unfall mit einem Kiteschirm. 

Den Sonntag nutzte ein 60-jähriger St. Pöltner um am letzten Lockdown-Tag seinen Kiteschirm auszupacken und am Neusiedlersee zu surfen. Dabei unterschätzte er offenbar das starke Sturmtief und es kam in Podersdorf zu einem heftigen Unfall.

Hob am Land ab

Der Mann war noch nicht einmal im Wasser, da erfasste eine Böe den Kiteschirm und zog den Surfer in die Luft. Er wurde dabei um einen Baum gewickelt und stürzte aus einer Höhe von drei Metern auf den Boden.

Durch den Absturz wurde der Sportler an der Hüfte und am Becken verletzt. Nach Erstversorgung durch den Notarzt vor Ort wurde er mit dem Rettungshubschrauber C3 in das Krankenhaus Wr. Neustadt geflogen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account min Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen