Klagenfurt legt im Aufstiegs-Rennen mit 2:0-Sieg vor

Austria Klagenfurt gewinnt in Lustenau.
Austria Klagenfurt gewinnt in Lustenau.Gepa
Austria Klagenfurt hat die Pflicht erfüllt. In der 26. Runde feierte die Elf von Peter Pacult bei der Lustenauer Austria einen 2:0-Erfolg. 

Damit zogen die Kärntner im Aufstiegs-Duell mit Wacker Innsbruck wieder an den Tirolern vorbei, haben bei einem ausgetragenen Spiel mehr als Vierter zwei Punkte Vorsprung auf Innsbruck. Die Tiroler gastieren am Sonntag bei Rapid II. Die Lustenauer rutschten auf den 14. Tabellenplatz ab. 

In einer umkämpften Partie hatten die Klagenfurter erst in der Schlussphase alles klar gemacht. Markus Rusek hatte die Violetten in der 74. Minute nach einem Zuspiel von Markus Pink mit 1:0 in Front gebracht. Pink fixierte dann in der 90. Minute nach einem Corner den 2:0-Endstand. 

Schon in der 81. Minute hätte der Klagenfurt-Stürmer alles klarmachen können, scheiterte vom Elfmeterpunkt allerdings an Lustenau-Schlussmann Domenik Schierl. Die Vorarlberger hatten derweil in der 69. Minute über den vermeintlichen Führungstreffer durch Haris Tabakovic gejubelt, doch das Tor zählte nach einer Abseitsstellung nicht. 

Klagenfurt und Wacker Innsbruck duellieren sich um den Bundesliga-Aufstieg. Das am Saisonende besser platzierte Team wird ein Play-off-Duell gegen den Letzten der höchsten Spielklasse austragen. Außer einer der beiden Vereine schafft es noch unter die Top-Zwei. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Fussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen