Klaus Maria Brandauer an der "Burg"

Viereinviertel Stunden Shakespeare - am Ende gab es Samstagabend keinen Jubel, aber viel Applaus für Klaus Maria Brandauer (70) und Regisseur Peter Stein (76).
Viereinviertel Stunden Shakespeare – am Ende gab es Samstagabend keinen Jubel, aber viel Applaus für Klaus Maria Brandauer (70) und Regisseur Peter Stein (76).

Das Duo stellte einen klassischen "König Lear" auf die Bühne der "Burg", in dem vor allem das Ensemble (Joachim Bißmeier, Martin Reinke, Corinna Kirchhoff) brillieren konnte. Den einzigen Szenenapplaus des Abends gab es, als sich das Stück per Zitat der politischen Realität annäherte. "Das ist die Seuche dieser Zeit: Verrückte führen Blinde."

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen