Klaus und Karina weg! Was passiert mit "Dancing Stars?"

Eberhartinger und Sarkissova werden beim Finale passen müssen.
Eberhartinger und Sarkissova werden beim Finale passen müssen.picturedesk
Jetzt hat es auch die EAV-Legende erwischt. Klaus Eberhartinger wurde positiv auf das Coronavirus getestet.

Gestern noch bei der Spendengala von "Licht ins Dunkel", heute schon in Quarantäne. Der 70-jährige Entertainer unterzog sich einem routinemäßigen Test, wie der ORF erklärte. Das Ergebnis: Klaus Eberhartinger ist infiziert. Nach dem Test soll der Musiker direkt abgesondert worden sein.

Was bedeutet das aber nun für das "Dancing Stars"-Finale am Freitag? Der EAV-Sänger moderiert die Show seit mittlerweile knapp 12 Jahren. Jedoch ist klar, dass er am Freitag das Finale von "Dancing Stars" nicht moderieren wird. Muss also Kristina Inhof alleine durch den Abend führen? 

Tatsächlich bekommt die Moderatorin spontane Unterstützung von ihrem ehemaligen Puls4-Kollegen Norbert Oberhauser. 

Corona auch in der Jury

Kurios: Auch Krisitna Inhof musste bereits zu Staffelbeginn für Mirjam Weichselbraun einspringen. Die langjährige Moderatorin verzichtete freiwillig, da sie aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht mehr zwischen London und Wien pendeln konnte. Hintergrund: Ihre Kinder leben in Großbritannien und bislang kam sie immer für die Show ins ORF-Studio. In diesem Fall gingen ihre Kinder jedoch vor.

Auch in der Jury kam es zu einem Covid-Fall. Jurorin Karina Sarkissova wurde in Budapest positiv auf Corona getestet und musste bereits in der vergangenen Woche passen. Auch im Finale wird sie nicht mit von der Partie sein. Statt ihr wird nun Maria Santner, Choreographin der letzten Wiener Opernbälle, die Promis im Finale bewerten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. slo TimeCreated with Sketch.| Akt:
Klaus EberhartingerKarina SarkissovaORFDancing Stars

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen