Klein aber oho! Fienchen sucht neues Zuhause

Das kleine "Fienchen"  einfach Zucker!
Das kleine "Fienchen" einfach Zucker!Bild: iStock, Tierheim Krems
Sie ist kleinwüchsig und hat nur mehr dreieinhalb Beinchen – das hält das kleine "Fienchen" aber nicht auf.

Eine unglaublich goldige Bewohnerin hat derzeit das Tierheim Krems – und sie hat selbst die routiniert-abgebrühten Mitarbeiter um den Finger gewickelt.

Das kleine "Fienchen" wurde im Waldviertel gefunden, hatte zu diesem Zeitpunkt nur dreieinhalb Beinchen und wurde deshalb ins Tierheim gebracht.

"Fienchen ist nicht viel größer als ein Katzenkind, doch aufgrund der Zähne wissen wir, dass sie zumindest sechs Monate alt ist", berichtet das Team.

Ob das herzige Zwutschgerl einen Unfall hatte oder bereits mit Handicap geboren wurde, ist unklar. Aber: "Fienchen ist einfach bezaubernd und fühlt sich gar nicht behindert. Sie ist eine überzeugte Freigängerin und deshalb suchen wir für unser Bonsaimädchen ein Zuhause mit Garten in verkehrsarmer und sicherer Umgebung, wo sie ein schönes Leben führen kann", heißt es seitens des Tierheims.

Bewerbungen für "Fienchen" an: info@tierheim-krems.at. (nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Krems an der DonauGood NewsNiederösterreichWolfgang KatzianTierschutz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen