Kleine Florentina steckte im Hutschpferd fest

Verzwickt: Die kleine Florentina steckte am Dienstag Mittag in Graz fest. Das Mädchen hatte sich in einem Hutschperd am Spielplatz verfangen und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Das Holzpferd ist nicht so gut weggekommen bei diesem Einsatz: Es musste von der Berufsfeuerwehr Graz mit einer Rohrzange und einem Multifunktionswerkzeug zerlegt werden, um den Arm der Vierjährigen wieder frei zu bekommen.

Das Mädchen hatte sich am Dienstag Mittag im Pfarrkindergarten St. Andrä am hinteren Teil des Pferdes eingeklemmt. Die Vierjährige wurde dabei nicht verletzt, sie bekam sogar den Feuerwehrbären Flo überreicht, mit dem sie auf dem Gruppenfoto pausiert.

Aufregung im Kindergarten

Ein aufregender Tag war das selbstverständlich nicht nur für das Mädl selbst, sondern auch für alle anderen Kinder im Kindergarten. "Unser Einsatz im Kindergarten war für die Kinder das Ereignis des Tages", erzählt Einsatzleiter Gerald Wonner.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen