Kleinkind (1) überschüttet sich mit heißem Tee

Das Kind wurde in das Krankenhaus Graz gebracht (Symbolbild)
Das Kind wurde in das Krankenhaus Graz gebracht (Symbolbild)Bild: Wikipedia

Am Sonntag hat sich in Söchau (Bezirk Hartberg-Fürstenfeld) ein Bub mit heißem Tee übergossen. Er wurde mit Verbrennungen ins Krankenhaus gebracht.

Der Bub richtete sich gegen 12.45 Uhr eigenständig am Küchentisch der elterlichen Wohnung auf und griff am Tischrand nach einer abgestellten Teekanne.

Als das Kind die Kanne herunterheben wollte, kippte diese um und fiel auf den Buben.

Er wurde von der heißen Flüssigkeit am linken Bein getroffen. Der Bub erlitt Verbrennungen ersten und zweiten Grades, berichtet die Polizei.

Von Notarzt betreut

Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Einjährige in die Kinderklinik des Landeskrankenhauses Graz eingeliefert.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LPD SteiermarkGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichKinderVerletzung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen