Kleinkind treibt im Wasser – Bub (7) als Lebensretter

Die 3-Jährige trieb leblos im Familienbecken im Freibad Garsten.
Die 3-Jährige trieb leblos im Familienbecken im Freibad Garsten.© TEAM FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR/MADER
Ein 7-Jähriger wurde am Sonntag im Freibad in Garsten zum Lebensretter. Er entdeckte eine 3-Jährige leblos im Becken treibend und holte sofort Hilfe.

Das dreijährige Mädchen aus Steyr war am Sonntagnachmittag mit seiner 29-jährigen Mutter im Garstener Freibad. Gegen 17 Uhr versorgte die Mutter gerade ihre acht Monate alte Tochter.

Sie bemerkte nicht, dass die 3-Jährige in Richtung Becken ging und sich die Schwimmflügel abgestreift hatte. Zehn Minuten später sah der 7-Jährige das Mädchen bäuchlings im Wasser treiben.

Er holte sofort seine Mutter zur Hilfe. Diese lief zum Familienbecken und zog das Mädchen aus dem Wasser. Die Dreijährige war noch bei Bewusstsein und hustete Wasser aus dem Mund.

Das Kleinkind wurde vom Notarzt versorgt und ins Krankenhaus Steyr gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account jmo Time| Akt:
BadeunfallKinderRettungKrankenhausGarstenOberösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen