Kletterer (26) bei Sturz verletzt - per Heli gerettet

Der Verletzte wurde per Helikopter geborgen.
Der Verletzte wurde per Helikopter geborgen.Bild: Bergrettung Reichenau
Auf der Rax (Bez. Neunkirchen) stürzte am Samstag ein 26-jähriger Kletterer von weit oben ins Seil, verletzte sich dabei an der Hüfte.
Schmerzhafter Kletterunfall am Samstagnachmittag bei Reichenau. In der sogenannten "Blechmauer" auf der schwierigen "King-Kong-Karl"-Route rutschte ein 26-jähriger Niederösterreicher, der mit seinem Bruder (23) klettern war, im Vorstieg aus und fiel mehrere Meter tief ins Seil.

Dabei verletzte er sich so schwer an der Hüfte, dass an ein Weitermachen nicht mehr zu denken war und hing hilflos in der Wand. Der junge Kletterer wurde vom Christophorus 3 Hubschrauber und der Bergrettung geborgen und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus transportiert. (min)



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:
Reichenau an der RaxNewsNiederösterreichAlpinunfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren