Kletterin (27) stürzte ab - per Heli ins Spital

Bild: H. Dittler/Bergrettung

Zu gleich zwei Einsätzen musste die Bergrettung Donnerstagnachmittag am südlichen Schneeberg ausrücken: Zu Mittag hatten sich zwei Wanderer verirrt - sie mussten im felsigen Gelände gerettet werden. Um 15 Uhr ging ein Notruf ein, dass sich eine Kletterin bei einem Sturz schwer verletzt hatte, auch sie wurde gerettet.

Zu gleich zwei Einsätzen musste die Bergrettung Donnerstagnachmittag am südlichen Schneeberg ausrücken: Zu Mittag hatten sich zwei Wanderer verirrt – sie mussten im felsigen Gelände gerettet werden. Um 15 Uhr ging ein Notruf ein, dass sich eine Kletterin bei einem Sturz schwer verletzt hatte, auch sie wurde gerettet.
In der Weichtalklamm (südlicher Schneeberg) waren zwei Touristen, Vanessa P. (23) und Jürgen H. (30), aus dem Bezirk Wr. Neustadt vom Weg abgekommen und mussten im felsigen Gelände von der Bergrettung gerettet werden. Um 15 Uhr ging der nächste Notruf ein. Da zu diesem Zeitpunkt der Einsatz in der Weichtalklamm noch nicht beendet war, musste eine weitere Einsatzgruppe alarmiert werden. Im Fuchsgraben (südlicher Schneeberg) war bei einer Klettertour die Wienerin Lisa K. (27) zehn Meter ins Seil gestürzt. Sie zog sich Kopfverletzungen zu und wurde, nachdem sie von der Bergrettung gesichert wurde, mit dem Notarzthubschrauber C3 ins Spital geflogen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen