Kletterin (75) verletzte sich auf der Hohen Wand

Die 75-Jährige verletzte sich an der Schulter.
Die 75-Jährige verletzte sich an der Schulter. ÖBRD/P.Pross
Eine 75-Jährige verletzte sich bei einer Klettertour auf der Hohen Wand an der Schulter und konnte nicht mehr weiter. Die Bergrettung eilte zu Hilfe.

Rettungseinsatz für die Bergrettung Hohe Wand (Wr. Neustadt-Land) im Bereich Postlsteig: In der letzten Seillänge vor dem Plateau verletzte sich eine 75-jährige Niederösterreicherin an der Schulter und konnte nicht mehr weiter. Die Bergrettung wurde alarmiert. 

Kletterin nach oben gezogen

Noch an Ort und Stelle wurde die Kletterin von ein Bergretter erstversorgt und für den Abtransport vorbereitet. Nach Ruhigstellung der Schulter konnte die Niederösterreicherin mit Hilfe eines Flaschenzuges nach oben gezogen werden. Während der Rettung war immer ein Bergretter bei der Patientin.

Nach knapp zwei Stunden war die Rettungsaktion abgeschlossen. Die Bergrettung Hohe Wand wurde durch Kollegen der Polizei Bad Fischau tatkräftig unterstützt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
BergrettungHohe WandRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen