Wirtschaft

Paukenschlag – so geht es jetzt mit Klimabonus los

Knalleffekt am Montag in Österreich! Die Auszahlung des Klimabonus 2023 startet noch in dieser Woche – und zwar am 5. September. Alle Infos hier >>>

Newsdesk Heute
Der Klimabonus 2023 kommt!
Der Klimabonus 2023 kommt!
Karl Schöndorfer / picturedesk.com

Die Auszahlung des Klimabonus 2023 startet am 5. September! Wie auch im letzten Jahr erfolgt die Auszahlung antragslos und automatisch. Nachdem im Vorjahr einmalig ein erhöhter Klima- und Antiteuerungsbonus ausbezahlt wurde, erfolgt heuer die Rückkehr zum ursprünglichen System mit regionaler Staffelung. Der Sockelbetrag beträgt 110 Euro. Je nach Regionalstufe umfasst der Klimabonus 2023 höchstens 220 Euro.

Den Klimabonus bekommen alle Menschen, die ihren Hauptwohnsitz im Anspruchsjahr für mindestens sechs Monate bzw. 183 Tage in Österreich haben – unabhängig von Staatsbürgerschaft und Alter.

Zustellung per Post

Für den Klimabonus 2023 sind unterjährig in Summe 8.574.541 Menschen anspruchsberechtigt. Davon werden 7.490.914 Menschen ihren Klimabonus direkt auf ihr Konto und 1.083.627 per Post bekommen. Die Kontoüberweisungen werden aufgrund von 1,2 Millionen möglicher Überweisungen pro Tag bereits in der zweiten Septemberwoche abgeschlossen sein. Die postalische Zustellung erfolgt bis Ende Oktober.

Wer im ersten Halbjahr umgezogen oder zugezogen ist, bekommt den Klimabonus im Frühjahr 2024. In diesen Fällen ist der Anspruch für den Klimabonus 2023 noch nicht erfüllt, da der über das gesamte Jahr mehrheitliche Wohnort im Juli noch nicht eindeutig feststellbar war oder überhaupt noch nicht genug Meldetage erreicht wurden. Mit dem neuen Website-Tool unter klimabonus.gv.at/kontakt/ kann der eigene Ausweis eingelesen werden, und dann die Anspruchsberechtigung und individuelle Höhe des Klimabonus 2023 abgefragt werden.

Die wichtigsten Punkte im Überblick

➤ Für die erste Auszahlungswelle sind die Kontoüberweisungen Mitte September und Postzustellungen Ende Oktober abgeschlossen.

➤ Klimabonus 2023 wird im ursprünglichen System mit einem Regionalausgleich ausgezahlt.

➤ Der Sockelbetrag ist für alle Menschen in Österreich gleich und beträgt 110 Euro.

➤ Der Regionalausgleich berücksichtigt regionale Unterschiede und beträgt abhängig vom Wohnort 40 Euro, 75 Euro oder 110 Euro.

➤ Die Regionalkategorien wurde durch die Statistik Austria anhand von wissenschaftlichen Daten erhoben.

➤ Wer im ersten Halbjahr umgezogen oder zugezogen ist, bekommt den Klimabonus im Frühjahr 2024.

➤ Mit dem neuen Website-Tool können, nach Einlesen eines Ausweises (Pass, Führerschein oder Personalausweis), schnell und einfach personalisierte Informationen zu Anspruchsberechtigung und Klimabonushöhe unter klimabonus.gv.at/kontakt/ abgerufen werden.

➤ Der Klimabonus in Gutscheinform kann vom Supermarkt bis zur Bücherei bei tausenden Geschäften in ganz Österreich eingelöst oder beim Bankpartner bank99 in Bargeld abgelöst werden. Auf www.klimabonus.gv.at/#gutschein finden sich alle Einlösestellen.

➤ Für Fragen zum Klimabonus ist die Hotline unter 0800 8000 80 erreichbar. Weitere Infos und das neue Website-Tool gibt es zudem auf der Homepage klimabonus.gv.at

Automatisch, antragslos, direkt

"Über 8,5 Millionen in Österreich lebende Menschen erhalten auch in diesem Jahr den Klimabonus wieder. Der Klimabonus ist wirklich für alle da und sorgt dafür, dass sich klimafreundliches Verhalten lohnt. Je besser wir unser Klima schützen, desto mehr bleibt am Ende davon übrig. Die Auszahlung erfolgt auch dieses Jahr wieder so einfach und bequem wie möglich – automatisch, antragslos, direkt auf das Konto oder per Post", so Klimaschutzministerin Leonore Gewessler.

1/87
Gehe zur Galerie
    <strong>25.06.2024: 2 Minuten für Klima-Kleber, dann flog Band vom DIF.</strong>&nbsp;Am Samstag gab die Band Itchy der "Letzten Generation" zwei Minuten auf ihrer Bühne. Der Preis dafür war hoch, <a data-li-document-ref="120044235" href="https://www.heute.at/s/2-minuten-fuer-klima-kleber-dann-flog-band-vom-dif-120044235">die Gruppe wurde hinausgeschmissen &gt;&gt;&gt;</a>
    25.06.2024: 2 Minuten für Klima-Kleber, dann flog Band vom DIF. Am Samstag gab die Band Itchy der "Letzten Generation" zwei Minuten auf ihrer Bühne. Der Preis dafür war hoch, die Gruppe wurde hinausgeschmissen >>>
    Letzte Generation Österreich / zVg