Klimakrise: Teo (6) liest Österreichern die Leviten

Schweden hat Greta – und Österreich seit neuestem Teo. Der 6-jährige Wiener macht sich in einem Video für mehr Umweltschutz stark.

Der kleine Teo aus Wien hat die Ausreden satt. "Liebe Politiker, ich weiß, ihr streitet viel, es geht immer ums Geld. Aber wir sollten uns mehr um die Welt kümmern", sagt der 6-Jährige mit ernstem Blick in die Kamera.

In einem knapp 4-minütigen Video erklärt er, warum "wir jetzt wirklich etwas tun müssen" – und prangert die Luftverschmutzung, die Abholzung des Amazonas und die Plastikverschmutzung der Meere an.

Sein Vater erklärt gegenüber "Heute.at", Teo interessiere sich leidenschaftlich für Dinosaurier und das Universum. "Seit einigen Monaten ist Recycling ein großes Thema im Kindergarten. Das hat Teos Interesse an unserer Umwelt geweckt." Seither seien Plastikflaschen ein No-Go für den Kleinen.

Teo ist großer Greta-Fan

"Seit er sich eine Dokumentation über den Klimawandel ansah, macht er sich viele Gedanken. Dies bereitete ihm wirklich große Sorgen vor dem Schlafengehen." Teo ist außerdem ein großer Fan von Greta Thunberg.

"Er sagte, dass er Greta gerne unterstützen würde – ich schlug ihm daraufhin vor, dass wir ein Video aufnehmen könnten, in dem er seine Gedanken über den Klimaschutz mit anderen Menschen teilt." Teo sei begeistert gewesen von der Idee.

Die Kritik, dass er den Buben für politische Zwecke einspanne, lässt der Vater nicht gelten: "Der Wunsch, etwas zu diesem Thema zu machen, kam von Teo. Wenn sogar unsere Kleinsten den Ernst der Stunde erkannt haben, dann ist die Zeit des Umdenkens in der Tat angebrochen!"

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsWiener WohnenKlimawandel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen