Eine Tote und 3 Verletzte nach schwerem Crash

Bei einem Unfall im Bezirk Eisenstadt Umgebung wurden am Samstagnachmittag eine Person getötet und drei schwer verletzt.

Am späten Samstagnachmittag gegen 17.30 Uhr sind in Klingenbach im burgenländischen Bezirk Eisenstadt Umgebung zwei Pkw frontal zusammengekracht. Bei dem Crash wurde eine 55-jährige Frau aus Ungarn getötet. Ein Mann (33), seine Ehefrau (42) und deren drei Jahre alter Sohn – die Familie stammte ebenfalls aus Ungarn – wurden schwer verletzt.

Wie die LPD Burgenland am Sonntag mitteilt, ist der Unfall im Zuge eines Überholmanövers geschehen. Der 33-jährige Lenker wollte ein vor ihm fahrendes Fahrzeug überholen, als ihm die 55-jährige Autofahrerin entgegenkam. Die beiden krachten frontal zusammen.

Das dreijährige Kind musste mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 9" ins Sozialmedizinische Zentrum Ost geflogen werden. Die Eltern wurden mit dem Rettungswagen in die Krankenhäuser Eisenstadt und Baden eingeliefert.

Die Feuerwehr Klingenbach, die mit insgesamt 23 Personen im Einsatz stand, übernahm die Aufräum- und Bergungsarbeiten, die bis spät in die Nacht andauerten. Die B16 (Umfahrung Klingenbach) war in der Zeit von 17.30 Uhr bis 00.10 Uhr in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

An der Einsatzstelle war neben der Feuerwehr ein Großaufgebot von Polizei und Rettungskräften: Mehrere Polizeistreifen, Notarzthubschrauber, Notarztwagen, zwei Rettungswägen, eine Notärztin sowie mehrere First Responder.



Die Bilder des Tages:

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Eisenstadt-UmgebungGood NewsLPD BurgenlandUnfallVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen