Klub hat Angst vor Corona und verliert Match mit 0:37

0:37-Pleite aus Angst vor Corona
0:37-Pleite aus Angst vor Coronagepa pictures
Kuriose Szenen in Deutschland! Aus Angst vor einer Corona-Infektion verzichtete eine ganze Mannschaft auf Zweikämpfe - und verlor 0:37!

Die SG Ripdorf/Molzen II in der 3. Kreisklasse im niedersächsischen Uelzen hatte gebeten das Spiel gegen den SV Holdenstadt II zu verlegen, die Partie wurde aber trotzdem angepfiffen.

Aus Angst vor dem Coronavirus hielten die Unterhaus-Kicker Abstand, obwohl alle Kicker im Vorfeld negativ getestet wurden.

Das Endergebnis lautete 0:37, nur um einer Strafe zu entgehen, ließen sich die Spieler auf das Match ein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen