Knapp entkommen! Klaas wollte Joko mit Lkw überfahren

Das hätte auch böse enden können.
Das hätte auch böse enden können.screenshot/picturedesk
Dass die zwei Moderatoren ein wenig verrückt sind, sollten bereits alle wissen. Doch dieser Stunt ging vielen Zusehern zu weit.

Joko und Klaas machen sich wieder im Fernsehen zum Affen. In der vergangenen Woche startete die neue Staffel der Show "Joko und Klaas gegen Prosieben". In dieser Woche wurden die zwei Protagonisten aber in "Not und Elend" umgetauft, weil sie in der ersten Folge verloren haben.

Die Schmach war definitiv schon einmal größer, dafür setzte der Sender in der Show selbst nach. Und möglicherweise war es ein Tick zu viel. Zumindest für einige Zuseher.

Klaas saß zum ersten Mal hinter einem Lkw-Lenkrad

Bei einer Aufgabe, sollten Joko und Klaas einen Lkw-Stuntschein machen. In ihrer Prüfung musste sich einer vom jeweils anderen überfahren lassen. Klaas zeigte sofort auf und meinte, dass er sich ans Steuer setzen würde. Sein Kollege sträubte sich zuerst, gab aber kurz darauf klein bei. Nur um im nächsten Augenblick zu realisieren, was da auf ihn zukommt. Nämlich ein Laster!

In einer Einweisung wurde ihm erklärt, dass er sich zu einem Tisch setzen und warten sollte, bis der Lkw nah genug dran ist, damit er sich dann rechtzeitig zwischen die Räder werfen kann, um unverletzt zu bleiben. Klingt verrückt? Ist es auch definitiv!

Das sah auch Joko so und bekam es schon beim Probeliegen mit der Angst zu tun: "Das ist super knapp." Er durfte keine falsche Bewegung machen. Zudem erfuhr er, dass Klaas noch niemals hinter dem Steuer eines Lasters saß. 

"Viel zu gefährlich"

Der Moderator wollte es dann trotzdem versuchen und ließ das tonnenschwere Fahrzeug auf sich zu rollen. Doch bevor der Lkw den Tisch erreichte, sprang Joko auf und rannte davon. Zum Verständnis vieler Zuschauer. Diese meinten, dass die Sache auch gründlich hätte schief gehen können. "Viel zu gefährlich", der Tenor im Netz. 

Die folgenden zwei Prüfungen konnten die zwei Entertainer aber mit Bravour meistern und sicherten sich damit den Stunt-Führerschein. Mehr noch: Sie gewannen die komplette Show und bekommen am Mittwoch um 20.15 Uhr ganze 15 Minuten Sendezeit, die sie nutzen können wie sie möchten. In der Vergangenheit nutzten sie diese Minuten oftmals tatsächlich für allerlei Blödsinn, schlugen aber auch teilweise ernstere Töne an. So setzten sie zuletzt ein deutliches Zeichen gegen sexuelle Belästigung im Netz. Den Bericht dazu, könnt ihr HIER lesen >>>

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. slo TimeCreated with Sketch.| Akt:
Joko WinterscheidtKlaas Heufer-UmlaufPro7

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen