Erstmals Koala-Baby in Schönbrunn

In Bunjis Beutel befindet sich ein kleines Koala-Exemplar. Koalas verbringen etwa ein halbes Jahr im Beutel, bis sie ihn verlassen.
In Bunjis Beutel befindet sich ein kleines Koala-Exemplar. Koalas verbringen etwa ein halbes Jahr im Beutel, bis sie ihn verlassen.Tiergarten Schönbrunn
Im Tiergarten Schönbrunn herrscht Jubelstimmung. Zum ersten Mal trägt ein Koala-Weibchen ein Baby in ihrem Beutel.

Wie der Tiergarten Schönbrunnin Wien in einer Pressemitteilung verkündete, gibt es einen Koala-Nachwuchs zu erwarten. Ein seltenes Phänomen in einem Zoo. Noch versteckt er sich vor neugierigen Blicken in seinem Beutel.

Koala-Weibchen Bunji trägt ein Jungtier im Beutel „Wenn man genauer hinsieht, erkennt man den ausgebuchteten Beutel. Wenn das Kleine wach ist, sieht man sogar, dass sich im Beutel etwas bewegt“, freut sich Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck und fügt hinzu: „Koalas werden nur selten in Zoos gehalten. Ein Zuchterfolg ist eine kleine Sensation.“ Vermutlich am 21. April wurde das Jungtier geboren und wächst seitdem im Beutel heran. Gesehen hat es bis jetzt noch niemand. Der Tiergarten hofft, dass alles gut geht. „In etwa einer Woche rechnen wir damit, dass es die Augen öffnet und erstmals aus dem Beutel blickt.“

Verhaltensauffälligkeiten lieferten Hinweise auf Schwangerschaft

Seit 2002 leben Koalas im Tiergarten Schönbrunn. Mit Nachwuchs hat es bis jetzt noch nicht geklappt. An Bunjis Verhalten erkannten die Tierpfleger in den letzten Monaten einige Veränderungen, etwa eine gesteigerte Nahrungsaufnahme: „Normalerweise bekommt Bunji vier Portionen Eukalyptus am Tag, derzeit sind es fünf. Sie hat nämlich deutlich mehr Appetit,“ erklärt Zoologin Eveline Dungl.

Der Koala ist neben dem Känguru das bekannteste Tier Australiens. Aufgrund von Lebensraumverlust zählt er zu den gefährdeten Tierarten. Die verheerenden Buschbrände 2019/2020 haben große Flächen von Eukalyptuswäldern zerstört. Viele Tiere sind in den Flammen verendet. Koalas ernähren sich ausschließlich von Eukalyptus. Koala-Weibchen sind 35 Tage trächtig. Bei der Geburt ist das Jungtier nur so groß wie eine Bohne, nackt, blind und gehörlos. Dann krabbelt es zum Beutel, wo es sechs bis sieben Monate bleibt. Dann wird es noch ein Jahr lang gesäugt.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ga TimeCreated with Sketch.| Akt:
Tiergarten SchönbrunnWienTiereStadt- und Wildtiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen