Welt

König Charles stoppte neues Enthüllungsbuch

Die Engste Vertraute von Queen Elizabeth II. wurde von König Charles kaltgestellt. Er kaufte ihr ein Haus am Land und warf sie aus dem Schloss.

Heute Redaktion
Kelly (l.) beim Auszug aus Windsor.
Kelly (l.) beim Auszug aus Windsor.
Richard Gillard / Camera Press / picturedesk.com

Angela Kelly war nicht nur die Garderobiere der verstorbenen Queen Elizabeth II., sondern auch ihre engste Vertraute. Sie schrieb bereits zwei Bücher mit Erlaubnis der Queen, die auch ein drittes genehmigte – doch das passt König Charles III. (74) gar nicht. Er fürchtet neue Enthüllungen über die Königsfamilie so wie in den Memoiren seines Sohnes Prinz Harry (38).

Charles warf Kelly aus ihrem Haus auf dem Gelände von Schloss Windsor, da ihre Dienste jetzt nicht mehr gebraucht werden, kaufte ihr aber nun ein neues Anwesen am Land – dafür musste Kelly im Gegenzug eine Unterlassungserklärung unterzeichnen.

Buch über Royals schwierig

Konkret darf sie die Wörter "König" und "Palast" nicht für kommerzielle Zwecke verwenden. Und ohne die wird es schwierig, ein Buch über die Royals zu schreiben.

1/50
Gehe zur Galerie
    <strong>13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe.</strong> Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. <strong><a data-li-document-ref="120047298" href="https://www.heute.at/s/lenker-44-bekommt-fuer-1-minute-parken-170-euro-strafe-120047298">Weiterlesen &gt;&gt;</a></strong>
    13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe. Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. Weiterlesen >>
    privat